CAD-Datenbank in Vectorworks

VectorWorks beinhaltet eine CAD-Datenbank, um spezifische Auswertungen erstellen zu können.

Die Erzeugung von Datenbanken in Vectorworks mit deren Ausgabefeldern ermöglicht projektspezifische Auswertungen.
Somit ist es ein leichtes, beispielsweise eine Auflistung aller Teile einer Raumplanung auszugeben.

In der CAD-Datenbank werden zunächst die Namen angelegt. Das DB-Feld kann mit Werten vorbelegt werden.Diese wiederum können ein Text-Nummern-oder Datumsformat haben.

In Vectorworks wird dem aktiven Objekt  in der Info-Palette eine Datenbank zugewiesen.
Alternativ können den Objekten auch Infos mehrerer Datenbanken angehängt werden.

 CAD-Datenbank: Daten zuweisen und ausgeben

Die Ausgabe der Werte der CAD-Datenbank erfolgt durch das in VectorWorks integrierte Datenblatt.
Dabei handelt es sich um nichts anderes als um ein Kalkulationsblatt (wie z. B. Lotus oder Excel),
nur mit dem Unterschied, dass dieses Kalkulationsblatt mit der Zeichnung verknüpft ist.

In der dritten Spalte der Abbildung oben besteht die Möglichkeit, die Werte des Objekts einzutragen,
beispielsweise “Stuhl Wilkhahn”. Diese Werte kann man voreinstellen.
Beim Duplizieren eines Objekts werden alle Einstellungen der CAD-Datenbank mitdupliziert.

Bei Planänderungen (wenn Maße geändert werden oder Symbole hinzugefügt/gelöscht werden)
reicht ein Klick auf “neu rechnen” und die Werte der CAD-Datenbank werden neu berechnet.

Die CAD-Datenbank kann natürlich auch zu anderen Berechnungen hinzugezogen werden.

Print Friendly, PDF & Email