Vectorworks 2014 – ordern Sie jetzt eine gratis Demo CD

  • DWG´s und DXF´s mit Referenzen:
    diese lassen eine noch wirkungsvollere Zusammenarbeit mit anderen CADs zu
  • 2D Objekte wie Rechtecke können nun direkt mit dem Werkzeug „Umformen“ editiert werden
  • Abschrägen und Verdrehen von 3D Körpern im Nu mit Hilfe eines neuen Werkzeugs
  • HighEnd Speed in OpenGL:
    Version 2014 ermöglicht nun ein direktes Arbeiten in OpenGL anstatt Drahtmodell
  • Bilder wie jpg´s können nun durch ganz frei beschnitten werden
  • Objekte messen und bemassen so schnell wie nie
  • Durchdacht: Viele Mausklicks sind in Version 2014 nicht mehr nötig
  • 3D Shader können nun noch realer angezeigt werden
  • Schnitte direkt aus der Schnittbox ableiten

In Vectorworks 2014 lassen sich alle Bilder im Nu beschneiden.

Dabei können Kreise, Rechtecke, Polylinien usw. als Begrenzung dienen…

Für diverse Editier-Werkzeuge wie Spiegeln wird in Vectorworks 2014 eine Vorschau erzeugt.

Damit wird erreicht dass der Anwender sofort sieht ob die Achse um die gespiegelt wird korrekt ist…

Fehler werden dadurch von vorne herein vermieden.

Klassen, Ebenen lassen sich nun noch schneller anlegen an der Stelle wo gearbeitet wird.

So kann aus der Infopalette heraus eine neue Klasse, Ebene… erzeugt werden.

 Temporären Nullpunkt einfacher nutzen in Vectorworks 2014

Spätestens seit Vectorworks 2014 lohnt sich der Einsatz des temporären Nullpunkts. Bei Drücken der  Taste G erscheint gleichzeitig die Objektmaßanzeige. Hier kann nun direkt der gewünschte Abstand zu einem gesetzten Nullpunkt eintragen werden.